Kalenderjahr 2011

Senioren-Landesmeisterschaften des Landes Sachsen-Anhalts

In der Turnhalle in der Robert-Koch-Straße führte der Landesturnverband Sachsen-Anhalt am 03.12.2011, eingebettet in den Landesmannschaftspokal, die Landesmeisterschaften der Senioren im Gerätturnen durch. Leider setzte sich im männlichen Bereich der negative Trend der letzten Jahre, im Bezug auf die Beteiligung, weiter fort.

Wolfram Schreyer sicherte sich in der Altersklasse 45 - 49 Jahre den 1. Landesmeistertitel des Landes Sachsen-Anhalts für den Sportverein Chemie Leuna e.V.. Im nächsten Jahr wird Wolfram dann die Leunaer Farben bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren vertreten.

42. Possendorfer Weihnachtspokalturnen

Die SG Empor Possendorf empfing am 26.11.2011 59 Turnerinnen und Turner zur 42. Auflage des Possendorfer Weihnachtspokalturnen. Um, nicht wie bei anderen Wettkämpfen üblich, viele verschiedene Alters- und Leistungsklassengewinner zu haben, wird in Possendorf der Durchschnitt aus den Wertungen errechnet. So wird es möglich, alle Altersklassen in einer Wertung zusammen zufassen. 

In der Leistungsklasse KM 4 turnten Wolfram und Jörg Schreyer mit weiteren 22 Turnern um die Siegerehren. Beide turnten für den Sportverein Chemie Leuna e.V. einen soliden Wettkampf. Altersklassenbedingt, profitierte Wolfram am Pauschenpferd von der Wettkampfregelung, dass seine niedrigste Wertung gestrichen wird. Jörg konnte an den Ringen die zweithöchste Wertung erkämpfen. Leider unterlief ihm am Reck ein folgenschwerer Fehler, der eine gute Platzierung verhinderte und nur den 7. Rang einbrachte. Wolfram Schreyer gelang es, sich aus diesem Grund, noch vor Jörg auf Platz 6 zu schieben. Der Tagessieg blieb einem Possendorfer Turner vorbehalten.

Wochenspiegel im November 2011

1387384208.jpg

Standortbestimmung

Am Samstag, den 18.10.2011 lud der TV 1864 Bernsbach die Turnerinnen des Sportvereins Chemie Leuna und des SV Schneeberg in das kleine Erzgebirgsdorf bei Aue ein, um ein gemeinsames Vergleichsturnen durch zuführen. So sollte nicht nur der Trainingsalltag eine Auflockerung erfahren, sondern auch der momentane Leistungsstand überprüft werden.

Die Turnerinnen aus Leuna starteten in der AK 10/11 mit guten Sprüngen über den Bock in ihren Wettkampf. Auch am Zittergerät, dem Schwebebalken, gelang es den Mädchen, ohne Sturz durch zu turnen. Am Boden zeigten im Besonderen die Schneeberger Turnerinnen, sehr gute Leistungen. Dennoch schlugen sich die Leunaer achtbar. Klara Kuhlert belegte mit knappem Rückstand den undankbaren 4. Platz. Tina Jajszycek und Chayenne Witzel erturnten sich die Plätze 7 und 10. Für die ebenfalls mitgereisten Inken Brandt, Pauline und Hannah Theile sowie Jana Jajszycek stand das Sammeln von Wettkampferfahrung im Vordergrund. Mit diesem Wettkampfergebnis können wir optimistisch in die Zukunft schauen. 

Bedanken möchten wir uns bei den mitgereisten Eltern, sowie bei der EnviaM für die Unterstützung.